Discussion:
Hodenentzündung
(zu alt für eine Antwort)
Birgit Balzer
2004-09-16 11:18:36 UTC
x-no-archive:yes

Hallo,

seit gestern abend habe ich den Verdacht, daß Emil eine Hodenentzündung
hat. Leider habe ich erst morgen nachmittag einen TA Termin bekommen, da
dort eine Ärztin krank geworden ist.

Die Hodenhaut ist gerötet, er leckt öfters dran. Gelber Ausfluss aus
Penis, da wird auch sehr viel geleckt. Die Hoden sind eindeutig zu warm.
Fieber muß ich noch messen, noch wirkt er ganz fit.

Hat das schon mal jemand bei seinem Hund mitgemacht? Kann oder sollte
man kühlen?

Er tut mit schon etwas leid, der Arme. Gestern abend hat er auch schon
mal den Rücken beim Laufen aufgezogen, heute morgen war er eher
unauffällig in der Bewegung.

gruß BB
Karina Leo-Steffen
2004-09-16 11:30:37 UTC
Post by Birgit Balzer
seit gestern abend habe ich den Verdacht, daß Emil eine
Hodenentzündung hat. Leider habe ich erst morgen nachmittag einen TA
Termin bekommen, da dort eine Ärztin krank geworden ist.
Gibt es keinen TA, wo du heute noch hinkannst?
Ich würde bei einer solchen Entzündung frühzeitig mit
Antibiose anfangen.
Post by Birgit Balzer
Hat das schon mal jemand bei seinem Hund mitgemacht? Kann oder sollte
man kühlen?
Kühlen bei Entzündungen kann eigentlich nie schaden.

Gute Besserung
Karina
Birgit Balzer
2004-09-16 11:34:50 UTC
x-no-archive:yes
Post by Karina Leo-Steffen
Post by Birgit Balzer
seit gestern abend habe ich den Verdacht, daß Emil eine
Hodenentzündung hat. Leider habe ich erst morgen nachmittag einen TA
Termin bekommen, da dort eine Ärztin krank geworden ist.
Gibt es keinen TA, wo du heute noch hinkannst?
Ich würde bei einer solchen Entzündung frühzeitig mit
Antibiose anfangen.
Post by Birgit Balzer
Hat das schon mal jemand bei seinem Hund mitgemacht? Kann oder sollte
man kühlen?
Kühlen bei Entzündungen kann eigentlich nie schaden.
Gerade noch mal telefoniert - heute abend um 18.30 Uhr TA Termin. So
gute Kunden wie wir da sind.....

Gruß BB
Robert Kawka
2004-09-16 20:40:06 UTC
x-no-archive:yes
Post by Birgit Balzer
Leider habe ich erst morgen nachmittag einen TA Termin bekommen, da
dort eine Ärztin krank geworden ist.
Tierklinik? ok, ich wohne in 30 min Entfernung von dreien, das Glück hat
nicht jedermann.
Post by Birgit Balzer
Die Hodenhaut ist gerötet, er leckt öfters dran. Gelber Ausfluss aus
Penis, da wird auch sehr viel geleckt. Die Hoden sind eindeutig zu warm.
klingt ungesund, genaueres kann ich dir nicht sagen.
Post by Birgit Balzer
Hat das schon mal jemand bei seinem Hund mitgemacht? Kann oder sollte
man kühlen?
Mitgemacht noch nicht. Kühlen würde ich bei einer vermuteten Entzündung
nur, wenn das Fieber sehr hoch ist. Eine Temperaturerhöhung verbessert
die Immunabwehr.

Bitte berichte vom weiteren Verlauf.


Viele Grüße,
Robert Kawka
--
Im Übrigen bin ich der Meinung, daß TCPA/Palladium verhindert und
Winzigweich zerschlagen werden muß.
Birgit Balzer
2004-09-17 05:54:13 UTC
x-no-archive:yes
Post by Robert Kawka
Bitte berichte vom weiteren Verlauf.
gerne :-)

Die Hodenentzündung waren vermutlich Herbstgrasmilben. Es juckt, Hund
leckt, Haut nässt, wird knallrot, dick, heiss und empfindlich. Jetzt ist
alles abgetrocknet und wieder normal.

Emil hat sich aber passend zum TA Termin gestern im Stoppelfeld etwas in
den Zehenzwischenraum getreten. Jetzt trägt er einen dicken Pfotenverband.

Die Arzthelferinnen haben sich sehr amüsiert. Da geht man mit
"Hodenentzündung" rein und kommt mit Pfotenverband wieder raus.

Gestern wurde schon unter Einsatz einer Betäubungssalbe versucht das
Teil rauszuziehen, leider nur mit teilweisem Erfolg. Heute Mittag noch
mal ein 2. Versuch. Emil ist sehr tapfer und brav. Er ist einfach ein
sehr sehr lieber Hund....

gruß BB
Karina Leo-Steffen
2004-09-17 10:54:50 UTC
Post by Robert Kawka
Mitgemacht noch nicht. Kühlen würde ich bei einer vermuteten
Entzündung nur, wenn das Fieber sehr hoch ist. Eine
Temperaturerhöhung verbessert die Immunabwehr.
Kühlen bei einer lokalen Entzündung und Fieber
haben nicht viel miteinander zu tun :-)
Eine lokale Kühlung, abgesehen von der Schmerzlinderung,
kann eine weitere Ausbreitung der Entzündung gut verhindern.
Damit kann man auch nichts verkehrt machen.

Viele Grüsse
Karina
Michael Jürgens
2004-09-17 21:55:12 UTC
Post by Karina Leo-Steffen
Eine lokale Kühlung, abgesehen von der Schmerzlinderung,
kann eine weitere Ausbreitung der Entzündung gut verhindern.
Damit kann man auch nichts verkehrt machen.
Hmmm, wenn man es in dem Falle übertreibt, hat er bald Frostbeulen
*GGG*

Servus
Mike
Robert Kawka
2004-09-19 20:15:27 UTC
Post by Karina Leo-Steffen
Post by Robert Kawka
Kühlen würde ich bei einer vermuteten
Entzündung nur, wenn das Fieber sehr hoch ist. Eine
Temperaturerhöhung verbessert die Immunabwehr.
Kühlen bei einer lokalen Entzündung und Fieber
haben nicht viel miteinander zu tun :-)
Klingt logisch
Post by Karina Leo-Steffen
Eine lokale Kühlung, abgesehen von der Schmerzlinderung,
kann eine weitere Ausbreitung der Entzündung gut verhindern.
und wieder ein Beleg dafür, daß es besser ist den TA seines Vertrauens
bei vermuteten Erkrankungen zu fragen. Mehr Sachkenntnis und mehr
direkten Durchblick.

Viele Grüße,
Robert Kawka
--
Im Übrigen bin ich der Meinung, daß TCPA/Palladium verhindert und
Winzigweich zerschlagen werden muß.